Rote Rüben Carpaccio mit Sesamdressing in der Herbstedition

Die rote Knolle hat wieder Saison! Für die aufmerksamen Leser unter euch die meinem Blog schon länger folgen ist bestimmt schon klar, was in meiner Küche nun wieder nicht fehlen darf… genau: Rote Rüben Rezepte in allen möglichen Varianten! Dieses Jahr hat es mir dieses Rezept zu dem Rote Rüben Carpaccio mit Sesamdressing ganz besonders angetan. Als Grundrezept ist das Rote Rüben Carpaccio vegan, aber ganz einfach zu variieren mit Mozzarella, Feta, Fischfilet, Prosciutto und alles mögliche andere was das Herz begehrt. Da ich immer versuche saisonale Lebensmittel in meine Rezepte mit einzubeziehen verwende ich für die Herbstedition des Rote Beete Rezepts Weintrauben, unterschiedliche Nüsse und Äpfel aus dem Garten. Meine Rote Rübe koche ich übrigens direkt vorm Anrichten, so dass mein Rote Rüben Rezept warm ist.


Noch auf der Suche nach weiteren Rote Rüben Rezepten? Hier geht’s zum gratis Download für meine kleine Rezept Sammlung „Kochen und Backen mit Kürbis & Roten Rüben“. Jede Menge Inspirationen rund um die rote Powerknolle und dem orangen Halloween Gewächs!

Was dich erwartet:


Rezept Rote Rüben Carpaccio mit Sesamdressing in der Herbstedition

Zutaten für 2 Portionen: 1 große Rote Rübe (Rote Beete, Rande), 4 Hände voll Rucola, etwas Parmesan Grana Padano, Walnüsse, Cashews, Äpfel, Weintrauben, Olivenöl, Balsamicoessig, Honig, Senf, Sesampaste Tahina, Salz, Pfeffer, gemahlener Kümmel

Zubereitung:

  1. Die Rote Rübe schälen. Im Ganzen mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Kümmel einreiben und locker in Alufolie legen. Im Dampfgarer je nach Größe zwischen 50 und 60 Minuten dämpfen oder bei 160°C etwa 40 Minuten ins Backrohr geben (am besten ein Glas mit Wasser in das Backrohr stellen). TIPP: die Rote Rübe mit einer Gabel etwas einstechen, so dass sie rascher gar wird.
  2. Die Rote Rübe etwas auskühlen lassen und dann in ganz dünne Scheiben schneiden und anschließend auf ein Teller auflegen.
  3. Mit Rucola, Parmesan Grana Padano, Walnüssen, Cashews, Äpfeln und Weintrauben (oder gerne anderen, saisonalen Lebensmitteln- zum Beispiel Feigen) garnieren.
  4. Für das Dressing Olivenöl, Balsamicoessig, Honig, Senf, Sesampaste Tahina, Salz und Pfeffer in einem Dressing Glas gut verrühren und auf dem Rote Rüben Carpaccio verteilen.

Am besten das Carpaccio bei einem herrlichen Herbsttag mit einem guten Glas Rotwein genießen. TIPP: als ganz herrlichen Wein kann ich den Blaufränkisch vom Weingut Kerschbaum aus Horitschon empfehlen – sehr fein! (unbezahlte Werbung aus Überzeugung).

Viel Freude bei der Zubereitung und alles Liebe!

Ein Kommentar zu „Rote Rüben Carpaccio mit Sesamdressing in der Herbstedition

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s