Die besten Kohlrouladen nach Omas Art

Der Herbst ist ins Land gezogen! Und mit ihm das Bedürfnis nach kuscheln, Wollsocken und warmem Essen für die Seele. Zu unseren Lieblingsessen im Herbst gehören auf jeden Fall diese herzhaften Kohlrouladen mit Faschiertem (Hackfleisch) nach Omas Art mit würzigem Speck und dazu ein sämiges Erdäpfel-Sellerie Püree.

Noch eine Idee für die Vorspeise gefällig? Wie wäre es wieder mal mit Grießnockerlsuppe?

Zutaten für 8 Stück Kohlrouladen: 8 Blätter Kohl, 500 g Faschiertes, 2 kleine Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, 100 g würziger Speck in Würfel (oder Kümmelbraten oder Geselchtes), etwas Sonnenblumenöl zum Anbraten, 1 Ei, 1 altes Semmel, 100 g Reis, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, geriebener Majoran, Garn zum Einwickeln

Zutaten für die Sauce: 1 kleiner Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 100 ml Schlagobers, etwas Weißwein, 1 Löffel Suppenpulver, Salz, Pfeffer, frische Petersilie, etwas Mehl zum Binden

Zubereitung:

  1. Vorsichtig 8 Blätter Kohl ablösen und mit etwas Salz im Dampfgarer 10 Minuten weich dämpfen (oder im gesalzenen Wasserbad) und zur Seite stellen.
  2. 100 g Reis nach Packungsanleitung kochen.
  3. 1 altes Semmel in etwas heißem Wasser einweichen.
  4. 2 kleine Zwiebel und 3 Knoblauchzehen schälen und fein schneiden. Gemeinsam mit den Speckwürfeln kurz in einer Pfanne mit heißem Sonnenblumenöl anbraten.
  5. 500 g Faschiertes, Reis und die ausgedrückte Semmel mit der Zwiebel-Knoblauch-Speckwürfel Mischung vermengen und mit etwas Salz, Pfeffer, Paprikapulver und geriebenem Majoran abschmecken.
  6. Die Fleisch Mischung auf die Kohlblätter verteilen, eindrehen und mit dem Garn befestigen.
  7. Anschließend die Kohlrouladen in einer tiefen Pfanne mit heißem Sonnenblumenöl kurz heiß anbraten. Die fertigen Kohlrouladen in eine Auflaufform geben.
  8. Für die Sauce 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen, fein schneiden und in der Pfanne anschwitzen. Mit etwas Weißwein ablöschen und mit Schlagobers aufgießen. Mit Salz, Pfeffer, Petersilie und etwas Suppenpulver abschmecken. Nach Belieben mit Mehl binden.
  9. Die Sauce über die Kohlrouladen gießen und anschließend die Kohlrouladen bei 180°C Ober- und Unterhitze bei ca. 30 Minuten braten.

Als Beilage passt perfekt ein wärmendes Kartoffel-Sellerie-Püree. Und als Vorspeise schmeckt bei kalten Tagen eine Grießnockerlsuppe ganz herrlich!

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Ein Kommentar zu „Die besten Kohlrouladen nach Omas Art

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s