Karotte Nuss Muffins mit Ribiselmarmelade

Die perfekten Muffins für deinen Sweet-Table! Egal ob für Hochzeiten, Taufen oder für Kindergeburtstage: der perfekte Muffin der auch noch ein bisschen gesund ist! Hier kommt das Rezept für super saftige und lockere Karotte-Nuss Muffins – auch Möhrenkuchen oder Rüblikuchen genannt. Das einfache und gelingsichere Rezept ist schnell fertig und eignet sich so auch perfekt fürs Backen mit Kindern, für Kindergeburtstage und für spontan angekündigte Besuche! Es ist ein tolles Grundrezept für Back Anfänger – ein Rezept das bestimmt die ganze Familie begeistert!

Ich mache das einfache Karottenkuchen Rezept mit Nüssen gerne in allen möglichen unterschiedlichen Backformen! Das schnelle Rezept schmeckt in der Kastenform, am Blech, in der Auflaufform, als Muffin, als Gugelhupf oder sogar als Karottentorte in der Springform! Hier findest du das Karotte-Nuss Rezept für die Gugelhupfform!

Damit die kleinen Muffins noch ein bisschen mehr WOW-Effekt am Kuchenbuffet erzielen schneide ich sie zwei mal durch und klebe sie anschließend mit Ribiselmarmelade wieder zusammen. Die Säure der Marmelade harmoniert ausgezeichnet mit der Süße der Karotte. Wer es lieber süßer mag kann natürlich auch eine andere Marmelade verwenden. Ein Tipp wäre hier die Erdbeer-Rhabarber Marmelade (auch hier gibt der Rhabarber die natürliche Säure Note).

Auch Beeren und Schlagobers passen sehr gut zu den Karotte-Nuss Muffins und hübschen den Kuchen gleich auch noch um vieles auf!

 

 

Rezept: saftige, lockere Karottenmuffins mit Nüssen – perfekter Teig auch für den Gugelhupf

Zutaten: 2 Eier, 1 Vanilleschote, 1 Zitrone, 120g Staubzucker, 2 mittelgroße Karotten, 150g geriebene Nüsse (Walnüsse oder Haselnüsse), 70 g Dinkelmehl, 1 halbe Packung Backpulver, eine Prise Salz, etwas Butter, Ribiselmarmelade, Schlagobers und Heidelbeeren zum Verzieren

Zubereitung: 

  1. Karotten schälen, ganz fein reiben und mit Nüssen gut vermengen.
  2. Eier trennen. Eigelb mit Marke einer Vanilleschote, Schale und Saft einer Zitrone, Staubzucker und einer Prise Salz schaumig schlagen.
  3. Eiweiß steif schlafen und kühl stellen.
  4. Mehl und Backpulver gut vermischen.
  5. Mehl Mischung, Ei-Zucker Mischung und Karotten-Nuss Mischung gut miteinander verrühren.
  6. Anschließend den Eischnee vorsichtig unterheben.
  7. Die Silikonförmchen mit geschmolzener Butter leicht einpinseln und den Teig einleeren.
  8. Bei 180° ca. 20 Minuten backen – Stäbchenprobe nicht vergessen!
  9. Die ausgekühlten Muffins zwei mal waagrecht halbieren, mit Ribiselmarmelade bestreichen und wieder zusammenkleben.
  10. Optional: die Muffins mit Schlagobers Röschen und Heidelbeeren verzieren.

Und dann nichts wie ab in die Sonne und schöne Stunden mit lieben Freunden genießen!

Alles Liebe, Rosi

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s