Mürbteigkekse mit Schokoladeglasur

Je mehr ich an Weihnachten denke, desto wohliger wird’s in meinem Bauch. Das Gefühl von Daheim sein, Weihnachtslieder singen, Schnee auf den Wangen und Glücklich sein wird immer stärker – es wird Zeit für die schönsten Tage im Jahr!

Bevor ich aber in die Weihnachtsferien starte (ja, auch wenn ich nicht mehr Studiere und auch nicht mehr zur Schule gehe – die Weihnachtstage sind dennoch fixe Freie Tage in meiner Urlaubsplanung!) müssen noch ein paar Kekse-Klassiker gebacken werden. Und dazu gehören ganz bestimmt diese Mürbteigkekse mit Schokoglasur.

Während ich euch vor Kurzem mein abgewandeltes Mürbteig Rezept mit Knusperli Knuspermüsli 0% Zuckerzusatz Nuss verraten habe gibt’s heute das Grundrezept davon.

Mürbteigkekse mit Schokoladeglasur

Zutaten: 150 g Dinkelmehl, Prise Salz, geriebene Schale einer halben Zitrone, 60 g Staubzucker, 100 g weiche Butter, 1 Dotter, Marillenmarmelade

Zubereitung:

  1. 120 g Dinkelmehl mit einer Prise Salz, geriebener Zitronenschale einer halben Zitrone und 60 g Staubzucker in einer Schüssel gut verrühren.
  2. Anschließend 100 g weiche Butter und 1 Dotter hinzugeben.
  3. Den Teig mit den warmen Händen gut durchkneten, zu einer Kugel formen und im Kühlschrank mind. 30 Minuten rasten lassen.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Herzen ausstechen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 8 Minuten backen.
  6. Die Kekse kurz auskühlen lassen und mit deiner Lieblingsmarmelade (zB Marillenmarmelade oder Ribiselmarmelade) zusammenkleben.

Ich wünsche euch eine besinnliche Vorweihnachtszeit im Kreise eurer Liebsten und viel Freude bei eurer Weihnachtsbäckerei. Alles Liebe, eure Rosi

Ein Kommentar zu „Mürbteigkekse mit Schokoladeglasur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s