Karotten Nuss Mini Küchlein für Zwischendurch

 

Zu viel Süßes bekommt bekanntlich dem Magen nicht gut… Zu wenig dem Gemüt aber auch nicht… und das schlägt bekanntlich den lieben Mitmenschen auf den Magen … Darum: eine süße Kleinigkeit Zwischendurch darf ruhig sein!

Das Rezept zu diesen Karotten Nuss Mini Küchlein kommt, wie der Name schon sagt, mit Gemüse daher und ist sehr saftig. Die Mini Küchlein eignen sich noch dazu perfekt zum Einfrieren und portionsweisem Servieren falls mal spontan Besuch vor der Tür steht.

Da die Küchlein so rasch zubereitet sind und nur 20 Minuten im Backofen benötigen sind sie eines meiner Lieblingsrezepte wenn ich Lust auf was Süßes habe und nicht auf Schokolade zurückgreifen möchte.

 

 

Zutaten: 2 Eier, 1 Vanilleschote, 1 Zitrone, 120g Staubzucker, 2 mittelgroße Karotten, 150g geriebene Nüsse (Walnüsse oder Haselnüsse), 70 dag Dinkelmehl, 1 Packung Backpulver, Salz, etwas Butter

Zubereitung: 

  1. Eier trennen. Eigelb mit Marke einer Vanilleschote, Schale und Saft einer Zitrone, Staubzucker und einer Prise Salz schaumig schlagen.
  2. Karotten schälen, ganz fein reiben und mit Nüssen gut verrühren.
  3. Eiweiß steif schlafen und kühl stellen.
  4. Mehl und Backpulver gut vermischen.
  5. Mehl Mischung, Ei-Zucker Mischung und Karotten-Nuss Mischung gut miteinander verrühren.
  6. Anschließend den Eischnee vorsichtig unterheben.
  7. Die Silikonförmchen mit geschmolzener Butter leicht einpinseln und den Teig hineinleeren.
  8. Bei 180° ca 20 Minuten backen – Stäbchenprobe nicht vergessen!

Ich wünsche dir Gutes Gelingen und vor allem ganz viel Spaß beim Backen! Und nicht vergessen: Die Küche ist zum Tanzen da 🙂

Alles Liebe, deine Rosi ❤

 

ps.: Wenn du nach noch mehr Rezepten für Mini Küchlein suchst: hier geht’s zu den Birne-Mohn Küchlein und hier zu den Apfel-Zimt-Haselnuss Muffins!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s