Chinakohl-Strudel mit Erdnüssen

Manchmal mag ich’s asiatisch – Dann wird Chinakohl schon mal gekocht und mit Sojasoße und Kurkuma gewürzt! Die gesalzenen Erdnüsse geben dem ganzen noch eine extra Portion „Pepp“! Schmeckt wirklich gut, ist Ruck-Zuck fertig und auch ideal, wenn sich Gäste spontan anmelden.

Zutaten für 1 Strudel: 1 Packung Blätterteig (am besten natürlich selbstgemachten Teig), 1 kleinen Chinakohl, 2 Knoblauchzehen, 1 Frühlingszwiebel, 100 g Bärlauch, 100 g Erbsenschoten, 2 Hände voll gesalzene Erdnüsse, Sojasoße, Kurkuma, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Knoblauch und Frühlingszwiebel schälen, fein schneiden und leicht anbraten.
  2. Chinakohl in feine Streifen schneiden und hinzugeben.
  3. Erbsenschoten kochen und anschließend in den Topf geben.
  4. Bärlauch waschen, kleinschneiden und hinzugeben.
  5. Erdnüsse in die Pfanne geben und mit Sojasoße, Kurkuma, Salz und Pfeffer würzen.
  6. Teig ausrollen, mit Ei bestreichen.
  7. Die ausgekühlte Masse darauf verteilen und zu einem Strudel zusammenrollen.
  8. Im Backrohr bei ca. 180° C 30 Minuten backen.
  9. Dazu passt perfekt ein bitterer Rucolasalat mit Senfdressing.

Guten Appetit wünsche ich euch 🙂

Ich freue mich auf eure Kommentare, Likes und vor allem über Fotos vom Ausprobieren!

Alles Liebe, Rosi ❤

Verfasst von

Ich bin noch ziemlich neu hier... warum? Weil ich schöne Dinge in meinem Leben liebe - vor allem Essen - und das hier allen zeigen will!

2 Kommentare zu „Chinakohl-Strudel mit Erdnüssen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s