Mini Schoko-Gugl – Klassisches neu interpretiert

schoko-gugel-8Manchmal muss es für mich einfach eine richtig große Portion Schoko sein! Mir ist da spontan das Rezept vom Schoko-Gugl untergekommen. Die kleinen Guglhupf Förmchen sind einfach perfekt geeignet fürs Mitnehmen in die Arbeit, Verteilen an die Kollegen, Teilen mit der Familie … oder einfach jede Stunde selber einen essen 😉 Und sie sind im Ruck-Zuck fertig! Also auch eine Überlegung wert wenn sich spontan Besuch ankündigt.

Zutaten für 6 Küchlein: 45 g grob gehackte Mandeln, Mark einer 1/2 Vanilleschote, 50 g Kochschokolade, 60 g Schlagobers, 50 g Butter, 50 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 TL Zimt, 1 Ei, 60 g Dinkelmehl, 1 TL Backpulver, etwas Marmelade (ich habe Brombeere genommen), Butter zum Einfetten der Förmchen, Schokoglasur zum Bestreichen

  1. Den Schlagobers am Herd erhitzen, Schokolade grob hacken und im Schlagobers zergehen lassen.
  2. Butter zerlassen. Butter, Zucker, Mark der Vanilleschote, Salz, Zimt und  Schlagobers-Schoko Mischung mit dem Handmixer aufquirlen.
  3. Das Ei unterrühren und nochmal kurz durchmischen.
  4. Backofen vorheizen. Förmchen einfetten.
  5. Mehl mit dem Backpulver gut vermischen und gemeinsam mit den Mandeln vorsichtig unter die Schoko Masse heben.
  6. Den Teig in die Förmchen füllen und ca 15 Minuten im Backofen bei 180° backen.
  7. Danach herausnehmen, abkühlen lassen, herausstürzen und waagrecht halbieren.
  8. Die unteren Hälften mit Marmelade bestreichen und wieder zusammensetzen.
  9. Mit Schokoglasur überziehen und Reinbeissen!

Jaa, ich bin ein Mädchen… ganz ein klassisches – und manchmal, da hoffe ich jetzt, dass ihr mir alle Recht gebt, braucht Frau einfach ein paar Kalorienbomben! Drum gibt’s den Gugl bei mir auch mit einer extra großen Portion Schlagobers… und wenn es so weiterschneit mach mich mir auch noch eine heiße Schoko dazu! 🙂

Viel Spaß beim Nachbacken. Ich freue mich auf eure Kommentare,

Likes und Fotos von euren Nachbackkünsten!

Alles Liebe, Rosi ❤

schoko-gugel

schoko-gugel-3

schoko-gugel-6

Verfasst von

Ich bin noch ziemlich neu hier... warum? Weil ich schöne Dinge in meinem Leben liebe - vor allem Essen - und das hier allen zeigen will!

7 Kommentare zu „Mini Schoko-Gugl – Klassisches neu interpretiert

  1. Oooh, das klingt aber lecker! Mit dem Rezept könnte ich gleich mal meine Mini-Gugl-Form einweihen 😉 Das Bestreichen mit Marmelade klingt toll – ich liebe Kuchen mit Marmelade drauf oder drin! Das macht ihn so schön fruchtig-saftig!

    LG, Katja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s