Skitour: Großarl bei herrlichem Wetter

Skitour Großarl
Filzmooser Hörndl, Großarl

Wofür glaubt ihr hab ich das Wochenende und dieses wunderschöne Wetter genutzt? Natürlich um am Berg zu sein! Dieses mal hat es uns in das wunderschöne Großarler Tal im Salzburger Land verschlagen. Dort haben wir eine ausgiebige Skitour gemacht mit anschließender Übernachtung auf der Loosbühelalm! Bekannt ist Großarl ja als „das Tal der Almen“. Vom Sommer her kannte ich das Tal ja auch schon bestens. Und ich kann euch sagen, auch im Winter ist es einen Besuch Wert!

Skitour Großarl
Und los geht’s!

Mit dem Auto sind wir bis zum Ausgangspunkt „Ellmau“ gefahren. Von dort ca. 1 Stunde durch den Wald auf die Filzmooser Alm. Und wie ihr seht: bei schönsten Schneeverhältnissen und Sonnenschein!

Skitour Großarl
Filzmooser Alm, Großarl
Skitour Großarl
Aufstieg zum Filzmooser Hörndl

Von dort aus sahen wir bereits das „Filzmooser Hörndl“. Nach kurzer Pause mit Apfel und Tee (es war wirklich klirrend kalt) machten wir uns auf.

Skitour Großarl
Auf der Lichtung

Es war auch ein bisschen steil. Und dann aufeinmal standen wir auf der Lichtung! Ein wunderschönes Panorama und ein Ausblick wie er im Buche steht lag vor uns. Am Kamm entland ging’s dann noch mal ca. 1 Stunde. Mit Sonne im Gesicht war das Gehen auch viel einfacher 🙂

Skitour Großarl Skitour Großarl

Und dann standen wir schon am Gipfel. Von hier aus hatten wir einfach einen wunderschönen Ausblick und fingen an, alle Berge aufzuzählen die wir kannten (und auf den meisten waren wir ja auch schon). Vom Dachstein, der Bischofsmütze bis hin zum Tennen- und Hagengebirge konnten wir bei ganz klarer Sicht alle Gipfel sehen! Schnell umgezogen, gejausnet, Felle abgezogen und der Spaß jeder Tour begann: die Abfahrt!

Skitour Großarl
Am Gipfel

Zurück auf der Filzmosser Alm wurden die Felle wieder befestigt und ein erneuter Aufstieg begann. Dieses mal in die andere Richtung. Ziel war die Loosbühelalm. Und was soll ich sagen: Nach dem ersten Aufstieg ist der zweite meistens etwas beschwerlicher. Und so war’s auch. Es ging ganz schön steil bergauf, gefühlte 1000 Spitzkehren und auch unser GPS Signal ließ uns im Stich.

Skitour Großarl

Und plötzlich: kam uns ein kleiner Beagle entgegen! So klein, dass er im Schnee bis zum Hals einsank (lag vielleicht auch am hohen Schnee). Und hinterher ein gstandener Großarler auf seinen Skiern. Die dankbare Ankündigung: „Ihr habt’s die Loosbühelalm gleich erreicht – einmal noch Felle noch abziehen und 20 Minuten Abfahrt.“ Genau was ich hören wollte, ging doch auch die Sonne schön langsam unter.

Skitour Großarl
Loosbühelalm

Und da war sie dann auch schon: die Loosbühelalm! Sehr nette Wirtsleute, super gutes Essen und wunderschöne Einrichtung. Richtig urig, mit ganz viel Zirbenholz, riesigem Käsekessel und gemütlichen Stockbetten. Sogar eine Zirbenholzsauna stand zu unserer Verfügung. Aber ganz ehrlich? Ich hatte eh nur mehr Augen für unser Bratl 🙂

Ein wunderschöner 2 Tages Ausflug für alle Skitouren Begeisterte.

Kann ich euch nur ganz herzlich empfehlen!

Alles Liebe, Rosi

Verfasst von

Ich bin noch ziemlich neu hier... warum? Weil ich schöne Dinge in meinem Leben liebe - vor allem Essen - und das hier allen zeigen will!

16 Kommentare zu „Skitour: Großarl bei herrlichem Wetter

    1. Hallo Arlene! Ja, da hast du recht. Schnee ist wirklich nicht so viel. Wir waren am Sonntag auch noch Skifahren und auch da waren wir sehr verwundert. Ich selbst bin ja mehr oder weniger aus Zauchensee und wir haben auch mehr Schnee! Woher bist du? Im Flachland habts so viel Schnee? Liebe Grüße, Rosi

      1. Hallo Rosi, ich bin aus Südostbayern und in meinem Eck haben wir jetzt noch ca 30cm Schnee. Freu mich schon auf neue Toren von dir. Früher war ich viel auf der Piste und auf Skitouren.
        Liebe Grüße Arlene

    1. ohhh jaaa 🙂 ich hab mir heute Morgen schon deinen Wochenrückblick vom Sonntag durchgelesen und überlegt, ob ich dir diesen Beitrag als Kommentar hinterlassen soll 🙂

    1. Dankeschön 🙂 Dein Kommentar ist mir leider total durch die Finger gerutscht – normalerweise brauche ich nicht so lange zum Zurückschreiben 😉 Auf 1200 Höhenmeter gings los und das Hörndl ist auf ca 2200 hm. Mit Abfahrt und dann wieder Aufstieg haben wir da schon einiges zusammengebracht! Gehst du auch Touren? Alles Liebe, Rosi

      1. Wir sind letztens von der Gnadenalm (zwischen Obertauern und Untertauern) nach Zauchensee! Das ist auch eine leichte Tour die gerade bei Sonnenaufgang sehr schön ist – richtig zum Empfehlen! Alles Liebe, Rosi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s